Meine Name ist Mathias Renner. Ich bin Wirtschaftsinformatiker (M. Sc.), mit Spezialisierung auf Energieeffizienz und Datenanalyse.

-> English version of this article

mathias-renner-profilbild-profile

In der Branche Informationstechnologie (IT) arbeite ich seit dem Jahr 2009, und durfte bis heute in allen klassischen Rollen vom Softwareentwickler bis zum Berater und Projektleiter Erfahrungen sammeln.

„Bitleaf“ als die Verbindung von IT („Bit“) und Ökologie („Leaf“, engl. das Blatt) ist entstanden aus einer grundlegenden inneren Motivation heraus: Ich verstehe IT als Werkzeug – wie ein Hammer, den man für konstruktive wie destruktive Anwendungen nutzen kann. Mein Verantwortungsgefühl gebietet es mir also, mit diesem Tool den Herausforderungen unserer Zeit zu begegnen: der Bedrohung unseres Lebensraum auf dieser Erde. Alle aktuellen ernsthaften Risikoanalysen führen ökologische Bedrohungen als die größten Risiken unserer Zeit auf. Insofern möchte ich mit dem Werkzeug IT das Potenzial ökologisch nachhaltiger Lösungen nutzen – für eine gute Zukunft – für uns selbst als auch für unsere Nachfahren.

Neben den ökologischen Herausforderungen unserer Zeit interessiert mich außerdem noch die Frage, wie man die fortschreitende Digitalisierung der Gesellschaft nach europäischen Grundwerten gestalten kann. Im Kern dieser Diskussion steht für mich die Gewährleistung von Datensouveränität und des Datenschutzes für jeden Menschen.

Übrigens. Der Schuster sollte bekanntermaßen bei sich selbst beginnen: Diese Website ist 100% „ökologisch“. Sie wird mit 100% erneuerbaren Energien betrieben und wurde mit 100% Open Source Software gebaut.

Edit this post on GitHub.
Categories: In eigener Sache

Related Posts

In eigener Sache

Die Entstehung von Bitleaf

Mein Weg zur nachhaltigen IT begann mit Open Source. Vor 5 Jahren beschäftigte ich mich erstmals mit Freier und Open Source Software (FOSS).